Begleitende Kinesiologie für Menschen mit Tier

Mein ganzes Leben bin ich in Kontakt mit Tieren.
Sie begleiten und stärken mich und sie sind mir immer wieder großartige Lehrmeister und liebevolle Begleiter.
Dabei spielt Kommunikation eine entscheidende Rolle. Durch die Kinesiologie habe ich gelernt, mir bewußt zu machen, was ich vom Tier erwarte und das dann klar und liebevoll zu kommunizieren. Auf diese Weise können Hunde frei laufen und halten Pferde einen gesunden Abstand. Alles beginnt in mir. Im Grunde zeigen mir Tiere mit ihrem Verhalten, was ich an mir verändern darf und die Tiere danken mir, indem sie mir ihr Vertrauen schenken und mit Begeisterung das tun, was ich von ihnen möchte.

Mein Herzenswunsch ist eine liebevolle, vertrauensvolle Synergie zwischen Mensch und Tier.

Hält Dir Dein Tier auch den Spiegel vor? Hast Du schon eine Idee, was Du verändern möchtest oder bist Du noch völlig ratlos?
Dann lass uns gemeinsam daran arbeiten, die Kommunikation zwischen Dir und Deinem Tier zu verbessern.
Dafür kann,muss aber Dein Tier bei einer kinesiologischen Sitzung nicht dabei sein.

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht.

Mein Angebot richtet sich unter anderem an Menschen,

  • die übergroßen Respekt vor bestimmten Tieren (Hund, Maus, Spinne etc) haben.
  • die die Sprache ihres Tieres besser verstehen und ihm deutlichere Signale übermitteln möchten.
  • die Lampenfieber vor Wettkämpfen haben.
  • die neue Ziele mit ihrem Tier erreichen möchten und Stärkung brauchen.

Kinesiologisches Reiten

Das kinesiologische Reiten, wie ich es begleite, ermöglicht Dir eine ganzheitliche Erfahrung. Mit Unterstützung von Übungen der Begleitenden Kinesiologie, die auf Dich abgestimmt sind, gelingt es Dir, in Bezug auf Deine Herausforderung eine neue Perspektive einzunehmen und ein neue Handlungsmöglichkeit zu wählen. Damit kannst Du dem Pferd gelassener begegnen. Das wiederum ermöglicht Dir dem Pferd klarere Signale zu geben und einen geschmeidigeren Sitz zu bekommen. So bleibt das Pferd entspannt und es gibt Dir mehr Selbstvertrauen. Nervosität und Anspannungen können sich lösen – zugunsten einer vertrauensvollen Basis für die weitere gemeinsame Arbeit zwischen Dir und dem Pferd.

Oft sind es Herausforderungen wie mangelndes Selbstvertrauen oder Kontrollverlust, die bei Menschen Verspannungen und körperliche oder mentale Blockaden verursachen. Mit meiner Umsetzung der Begleitenden Kinesiologie und der Unterstützung des Pferdes dürfen siche diese Muster lösen und verarbeitet werden. Der Weg für Vertrauen in die eigene Kraft und das eigene Selbstbewusstsein ist bereitet.

Beim kinesiologischen Reiten gebe ich Dir die Gelegenheit, Deine Herausforderung zu hinterfragen. Gemeinsam erarbeiten wir das Ziel, das Dich voran bringt. Stück für Stück und in Deinem Tempo näherst Du Dich dem Pferd, lernst Dir mehr zu vertrauen und kannst damit Deine reiterliche Herausforderung überwinden. Die Begleitende Kinesiologie stärkt Dich dabei.

Mein Angebot richtet sich an

  • Menschen, die sich zum Beispiel nicht trauen auszureiten oder zu springen.
  • reiterliche Wiedereinsteiger, die aus unterschiedlichen Gründen länger nicht geritten sind und wieder aktiv werden wollen

Achtung: Die Begleitende Kindesiologie ist kein Ersatz für einen Hunde- oder Tiertrainer bzw. Reitlehrer.

Kathrins Geschichte

Kathrin erzählte mir vor einiger Zeit, dass sie gerne an einem Mehrkamp teilnehmen möchte. Zu diesem Wettbewerb gehört auch das Springen von Hindernissen mit einer Höhe von etwa 80 cm. Dieser Teil der Prüfung stellte eine immense Herausforderung für Kathrin dar: „Die Sprünge sind so hoch. Ich behalte mein Pferd nicht unter Kontrolle. Ich reite die Sprünge falsch an. Ich behindere mein Pferd beim Springen. Ich falle herunter. Ist das alles peinlich…“ Frustiert stand sie vor mir und meinte, sie würde es nie schaffen, die Sprünge zu überwinden. „Eddie macht das alles, aber ich habe Schiss…“ Kathrin hat sich von mir zu diesem Thema balancieren lassen. Voller Erwartungen ging sie nach Hause. Einige Tage später fand die Prüfung statt. Wie begegnet Kathrin an diesem Tag ihrer Herausforderung? Sie hat es geschafft. Am Ende des Wettbewerbs jubelte sie: „Ich hab‘ es getan, ich hab‘ mich getraut. Ich habe mein persönliches Vierkampf-Revival bestritten, nach über dreißig Jahren nochmal losgelegt, mit der Mannschaft den 4. Platz belegt und eine grüne Erinnerungsschleife bekommen. … und ohne den weltbesten Eddie hätte ich das sowieso nicht hinbekommen!! Ich glaube, Springen macht Spaß!!!„
Inzwischen nimmt Kathrin immer häufiger an Springwettbewerben teil. Sie hat Spaß daran und Eddie auch, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Rechtliche Hinweise

Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt.